Beiträge

vintage loft apartment with brick wall 3d rendering

Loft-Feeling für die eigenen vier Wände

Cool, rau und irgendwie unfertig- so kommt der Industrial Style daher. Der Einrichtungsstil orientiert sich am Arbeitsambiente alter Fabrikhallen aus der Zeit der Industrialisierung. Populär geworden ist diese Art der Einrichtung durch die Künstlerbewegung der 1960er und 1970er in London und New York. Steigende Mieten brachten die Künstler dazu, alte Fabriken in Wohnraum und Ateliers zu verwandeln. Das bekannteste Beispiel ist wohl Andy Warhols Factory. In den 1980er und 1990er Jahren schwappte der Trend auch zu uns nach Deutschland.

Schlafzimmer Industrial Loft

Wer sich den großzügigen und offengestalteten Loft-Charakter nach Hause holen möchte, sollte zunächst einen guten Rahmen aus stimmigen Böden und Wänden schaffen. Ausschlaggebend für die Wahl des Bodenbelags ist die Robustheit. Es sollten Beläge gewählt werden, die auch in Werkshallen vorzufinden sein könnten, wie zum Beispiel Holzdielen. Hierfür eignet sich unter anderem unser Laminat in den Dekoren Eiche Orient Natur, Steinkiefer und Fera Oak Natur. Aber auch unser Parkett Neapel ist eine gute Wahl für eine Verwandlung im Industrial-Style. Sichtbares Mauerwerk ist ein wichtiger Bestandteil dieses Einrichtungsstils. Wer nicht einfach seine Wand freilegen kann oder darf, kann diesen Effekt ohne großen Aufwand durch Putz oder Tapeten imitieren.

Abgenutzte und unbehandelte Stahlkomponenten bilden einen wesentlichen Bestandteil der Einrichtung. Der Fokus liegt auf der Kombination von cleanen Oberflächen und derben Materialien. So dürfen Ledersofas oder -sessel im braunen Vintage-Look auf keinen Fall fehlen. Ergänzt werden sie durch kantige Möbel aus massivem oder recyceltem Holz. Funktional, clean und ohne Schnickschnack sollen sie sein. Generell gilt bei der Einrichtung das Credo „Weniger ist mehr“. Wenige, gut ausgewählte Möbel werden geschickt platziert, wodurch das Gefühl von Weite und Offenheit entsteht. „Einzigartigkeit gepaart mit einem Hauch Vintage-Charakter“ beschreibt die Dekoration im Industrie-Stil. Bei der Wahl wird bewusst auf trendige Statement-Pieces und gleichzeitige Unvollkommenheit gesetzt.

Industrial Wohnzimmer
Farblich zeichnet sich der Industrial Style durch dezente Töne wie Dunkelblau, Dunkelrot, Khaki, Grau, Schwarz und Holztöne aus, die dem Raum einen Vintage-Charakter verleihen. Farbenfrohe Akzente in knalligem Gelb oder kräftigem Rot bringen ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit in den ansonsten ziemlich kühlen Look. Dazu passen warme Farbtupfer in Orange, Rostrot und Braun, aber auch in Pastelltönen. Nicht nur bei den Farben dürfen Kontraste gesetzt werden, auch in den Materialien tragen sie zur Wohnlichkeit bei, wenn zum Beispiel kalter, harter Stahl auf warme, weiche Teppiche trifft.